Retour à / back to / zurück zu:  NOUVELLES / NEWS / NACHRICHTEN

Sécurisation des itinéraires de montagne autour de Zermatt
Safety improvements on mountain trails around Zermatt
Routensicherung um Zermatt

Lors de l'assemblée générale du Yeti-Club de décembre 2004, les membres ont décidé d'allouer un budget de CHF 20'000.00 par an, pendant 2 ans, à l'Association des Guides de Zermatt pour soutenir leurs efforts en vue de sécuriser les points d'itinéraires connus pour leur dangerosité. Cette page montre les résultats obtenus en 2005.

The general assembly of the Yeti-Club held in December 2004 decided to grant a budget of CHF 20'000 per year, over 2 years, to the Zermatt Guides' Association to support their efforts in view of eliminating known dangerous spots on itineraries around Zermatt. This page shows the results obtained in 2005.

Die Generalversammlung des Yeti-Clubs entschied im Dezemnber 2004, dem Bergführerverein Zermatt über 2 Jahre ein Budget von CHF 20'000.00 pro Jahr zur Verfügung zu stellen zur Unterstützung ihrer Arbeiten für die Routensicherung rund um Zermatt. Diese Seite zeigt die im Jahre 2005 erzielten Resultate.

 

Rout_Gabel1.JPG (127535 octets)  Rout_Gabel2.JPG (66808 octets) Rout_Gabel3.JPG (114884 octets)

Obergabelhorn und Wellenkuppe
Am Arbgrat wurden 3 neue Verankerungen gebohrt (Einstieg, Gendarm, Gipfelaufbau). 2 neue Standplätze (Eisenstifte) wurden auf dieser Route angebracht. Am grossen Gendarm zwischen Obergabelhorn und Wellenkuppe wurden Fixseile ausgewechselt und neu verankert. Ausserdem wurde eine neue Verankerung zum Sichern am unteren Ende des Fixseiles gebohrt. An der Wellenkuppe und am Gipfelaufschwung wurden 2 neue Standplätze (Eisenstifte) gebohrt.

On the Arbgrat 3 new anchorages were drilled in(Entry, gendarme, pinnacle). 2 new standing points were installed on this route (iron bolts). The fixed rope on the great gendarme between Obergabelhorn and Wellenkuppe was changed and newly anchored. Moreover a new safety anchorage was drilled at the end of the fixed rope. At the Wellenkuppe and at the last top party 2 new standing points (iron bolts) were bored. 

A l'Arbgrat 3 nouveaux ancrages ont été forés (entrée, gendarme, sommet). 2 nouveaux relais ont été installés sur cette voie (broches).Au grand gendarme entre la Wellenkuppe et l'Obergabelhorn les cordes fixes ont été renouvelées et ancrés. En plus un nouvel ancrage de sécurité a été percé à l'extrémité inférieure de la corde fixe.  A la Wellenkuppe et au sommet 2 nouveaux relais ont été installés.


Rout_Alphubel.JPG (104915 octets)
Alphubel
Am Rotgrat wurde die Routenführung im Bereich des Gipfelaufbaus neu ausgelegt. Die Route wurde nach links (NW) in kompaktere Felsen verlegt und sämtliche Standplätze neu eingerichtet. (Im Bild ist x die Stelle, wo der Bergführer Björn Biner und sein Gast 2004 tödlich verunglückten).

On the Rotgrat the itinerary to the top was newly laid out. The route was deviated to the left (NW) over more compact rocks and all standing points were newly installed. (On the picture x is the spot where the guide Björn Biner and his guest fell fatally).

 

 

Rout_Breithorn.JPG (121132 octets)

 

Breithorn
Auf der Route "Halbe Breithorntraversierung" wurde am direkten Aufstieg auf den ersten Felsaufschwung 3 Verankerungen eingerichtet. Die leichtere und meist begangene Variante auf der Südseite wurde mit 2 Verankerungen abgesichert.

On the itinerary "Half Breithorn Traverse" 3 anchorages were installed at the entry of the first rock part. The easier and mostly used variant route on the south side has been secured with 2 anchorages. 

 

Rout_Dom.JPG (107793 octets)

 

Dom, Festijoch
Der Hüttenwart Franz Brantschen hat den Zustieg zum Festijoch neu eingerichtet, und unsere Unterstützung bestand in der Übernahme der Helikopterkosten.

The guardian of the Dom hut Franz Brantschen has newly arranged the approach of the Festijoch, where our support was limited to the helicopter transports.

 

Rout_Gornerschlucht.JPG (92091 octets)

 

Gornerschlucht / Gorges 
Das gesamte Sicherungskabel wurde durch ein dickeres ersetzt, und diverse Verankerungen wurden neu gebohrt.

The entire safety cable was replaced by a thicker one, and various anchorages were newly drilled.

 

 

Rout_Zunge.JPG (129510 octets)

 

Gletscherzunge / Spur of the Gorner glacier
Mehrere Felsböcke versperrten den direkten Durchgang und wurden im November ganz oder teilweise gesprengt.

Several big rocks that obstructed the direct passage were dynamited totally or partly in November